Schnelldorf macht Meisterschaft perfekt

Rundenabschluß Gruppe A - Crailsheim, 14.05.2011

 

Aus den ursprünglich geplanten 6 Spielen wurden nur noch 4 Spiele da ja Schrozberg nicht mehr angetreten war. 

Zunächst spielte der TSV Schnelldorf gegen den SpVgg Satteldorf I. Ein Spiel das von Anfang an von der Spannung und der Ausgeglichenheit lebte. Zunächst ging Satteldorf in Führung, Schnelldorf konnte gleich wieder ausgleichen. So ging es ständig hin- und her bis zum Spielstand von 24:24. Die letzten zwei Punkte und somit Satz 1 ging zum Schluß an die Franken. Satz zwei war wie eine Kopie von Satz 1. Sehr umkämpft und ausgeglichen. Die Schlußphase war schließlich ein reiner Nervenkrimi. Ständig wurden die Satzbälle von beiden Mannschaften abgewehrt. Erst beim Spielstand von 35:33 konnte sich erneut Schnelldorf durchsetzen. Im dritten Satz war Satteldorf fest entschlossen sich diesen Satz zu holen. Mit einer 7-Punkte-Führung setzten sie sich zu Beginn erstmals ab. Schnelldorf gab sich dennoch nicht auf und konnte zum Ende des Satzes nochmals ausgleichen. Doch dieses Mal hatte Satteldorf die besseren Nerven und konnte den letzten Angriff blocken und den Satz mit 28:26 für sich entscheiden. Satz vier war mal wieder völlig offen. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, konnten sich aber nie richtig absetzten. Satteldorf hatte 3 Satzbälle, konnte keinen verwandeln und so war es schließlich Schnelldorf die ein weiteres Mal in der Verlängerung ihren ersten Satzball verwandelten und somit das Match knapp für sich entscheiden konnten.

Somit war klar egal wie die anderen Begegnungen ausgingen dem TSV Schnelldorf war die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen.

3:1 (26:24, 35:33, 26:28, 29:27) war nach knapp zwei Stunden Spiel 1 zu Ende.

 

Gleichzeitig spielten auf dem anderen Spielfeld der TSV Weikersheim gegen die SG JaWa. Da keine weiteren Daten vorliegen an dieser Stelle nur das Endergebnis.

Weikersheim besiegte JaWa 3:0 (25:6, 25:14, 25:16)

 

Im Anschluß an die erste Partie stand die Begegnung TSV Weikersheim gegen den TSV Schnelldorf auf dem Plan. Eigentlich ein Finalspiel standen sich doch der Gruppenerste und der Gruppenzweite gegenüber. Leider konnte das Spiel nicht ganz halten was es versprach. Schnelldorf setzte sich im ersten Satz gleich ab und kam zu keinem Zeitpunkt in Bedrängnis. Im zweiten Satz war es noch deutlicher. Mit 10 Punkten Unterschied konnte sich Schnelldorf erneut ungefährdet den Satz sichern. Einzig in Satz drei gelang es Weikersheim heute ab und zu mit Schnelldorf gleichzuziehen und zeigte warum sie eigentlich zu Recht am Ende auf Platz zwei die Gruppe A abgeschlossen haben. Dennoch sollte es gegen Schnelldorf heute zu keinem Satz reichen und sie verloren auch den dritten Satz, wenn auch nur knapp.

0:3 (19:25, 15:25, 23:25) war nach knapp einer Stunde das Spiel zu Ende.

 

Die letzte Begegnung war der SSV Stimpfach gegen den TSV Crailsheim. Da auch hier kein Spielbogen vorliegt auch an dieser Stelle nur eine kleine Übersicht. 

Zunächst ging Stimpfach 1:0 in Führung. Crailsheim konnte sofort zum 1:1 ausgleichen. Erneut ging Stimpfach 2:1 in Führung.

Crailsheim verstand es ein weiteres Mal zurückzukommen und glich zum 2:2 aus. Im fünften und entscheidenden Satz gelang es dem TSV Crailsheim den SSV Stimpfach zu besiegen und somit sicherten sie sich zum ersten Mal in dieser Saison einen Sieg gegen einen höher platzierten Gegner.

2:3 (25:16, 21:25, 25:22, 24:26, 9:15) war das Endergebnis des letzten Spiels der Saison 2010/2011